Uganda im Trend als Reiseland

Jeder Reisende hat es im Gepäck, den „Lonely Planet“ die Bibel der Reiseführer. Jedes Jahr werden die beliebtesten Städte und Länder der Reisenden ermittelt. Als große Überraschung wurde Uganda zum Trend-Reiseland für 2012 gewählt. Jahrelange Bürgerkriege sind vorbei, das Land entwickelt sich gut weiter und hat eben touristisch einiges zu bieten: Gleich 2 Bergketten, den […]

Zwei Monate nach der Schlammlawine

Am 1. März 2010 wurden die Bewohner der Bududa Region am Rande des Mount Elgon von einer Tragödie heimgesucht. Ca. 800 m stürzten Schlamm- und Erdmassen in die Tiefe, auf 200 m Breite wurden 3 Dörfer ausradiert, ca. 350 Menschen wurden unter einer 8 m hohen Erdschicht begraben. Inzwischen wurde viel Hilfe angeboten, von Seiten […]

Tödliche Schlammlawinen am Mount Elgon

Der Erdrutsch, der 3 Dörfer begrub ereignete sich in der Nähe von des bevölkerungsreichen Bududa im Osten Ugandas. Die Bevölkerungsdichte beträgt dort 1,059 Menschen/km², der nationale Durchschnitt liegt bei 161/km², Ein Bericht von einem Freund aus Mbale, 04.03.10: “Der Erdrutsch, der sich in den letzten Tagen am Rande des Mount Elgon ereignete, war eine wirkliche […]

Von der Kaffeepflanze zum duftenden Getränk

Was kann man in Uganda alles unternehmen, außer in die relativ teuren Nationalparks zu fahren? Inzwischen gibt es immer mehr attraktive Angebote, nicht nur im Park oder in der Hauptstadt. Am Rand des Mount Elgon Gebirges, in Siipi, gibt es schon seit Längerem ein gutes Angebot an touristischen Aktivitäten. So können unterschiedliche Wanderungen unternommen, dabei […]