Zu Kolonialzeiten war der Wasserspiegel im Viktoriasee höher, da gab
es die Insel noch gar nicht. Jetzt streiten sich zwei Nationen darum,
wem die Felsen gehören. Nicht ohne Grund: Dort gibt es noch reichlich
Viktoriaseebarsche, in anderen Regionen des Sees ist weitgehend
leergefischt.

Um den Konflikt zwischen Kenia und Uganda beizulegen soll das Gebiet vermessen
und die Grenzen festgelegt werden. Doch nun hat Kenia die Arbeit ohne
die Ugander ausgeführt, mit dem Ergebnis, dass ein Großteil der Insel zu
Kenia gehöre. Wie nicht anders zu erwarten, kann Uganda dieses Ergebnis
nicht aktzeptieren, der Konflikt geht weiter…

Share Button

This article has 2 comments

  1. Marcel

    I’m not sure where you are getting your info, but great topic. I needs to spend some time learning more or understanding more. Thanks for excellent info I was looking for this information for my mission.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.