Seit 1989 wird Kulturaustausch und Förderung der deutschen Sprache in Uganda durch die Ugandan German Cultural Society (UGCS) gefördert.
Neunzehn Jahre später entstand aus dem UGCS in Kampala das  Goethe-Zentrum Kampala/Ugandan German Cultural Society (GSK/UGCS). Somit steht einer Stärkung der deutschen Kulturarbeit in Kampala nichts mehr im Wege.

Das neue Zentrum bietet Deutschunterricht auf unterschiedlichem Niveau an. Doch auch luganda und kiswahili kann dort erlernt werden.

Regelmäßig werden Musik- Theater- und Tanzveranstaltungen mit deutschen und ugandischen Künstlern veranstaltet.

Außerdem veranstaltet das GSK/UGCS jeden zweiten Dienstag die „Movie Nights“, kostenlose Filmvorführungen jeweils um 18.00 Uhr im Cineplex, Garden City in deutscher Sprache mit englischen Untertiteln.

Für Mitglieder (nur 30.000 UGX/Jahr) ist die Nutzung der Bibliothek, auch mit Audiomaterialien, möglich. Außerdem werden Mitglieder zu allen kulturellen Veranstaltungen eingeladen.

Wie schon das UGCS kooperiert nun auch das Goethe-Zentrum mit der französichen Kulturorganisation Alliance Française.
Beide Organisationen sind im selben Gebäude, in Nakasero in der Mackinnon Road, untergebracht. Gemeinsam werden z. B. Ausstellungen und Künstleraustausche gefördert.

Share Button

This article has 2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *