Der Frage nach dem 7. milliardsten Erdenbürger wurde diese Woche nachgegangen und dabei wurden Bevölkerungsdaten aktualisiert und veröffentlicht. So wächst Ugandas Bevölkerung laut dem neuesten UNFPA-Bericht derzeit um 1 Million pro Jahr. Das Wachstum reduzierte sich allerdings von 3.3 % (2010) auf 3,1 % in 2011. Im Moment leben 34,5 Millionen Menschen in dem ostafrikanischen Land. Damit hat Uganda gemeinsam mit Tansania das höchste Bevölkerungswachstum in Ostafrika. Zum ersten Mal seit 40 Jahren beträgt die Kinderzahl pro Frau weniger als 6 (5,9). Auch die Lebenserwartung stieg von 53,4   auf 54,8.

In Uganda gibt es eine Vielzahl an Angeboten zur Familienplanung. Doch nach wie vor ist der Wunsch nach vielen Kindern vorherrschend, vor allem bei den Männern. Dabei sollen Kinder die Altersversorgung der Eltern sichern, und der Präsident wünscht sich viele Wählerstimmen.

Doch den wohl größten Wandel in der Kinderzahl erreicht die Bildung. So haben Mächen mit guter Bildung bereits jetzt wesentlich  weniger Kinder als solche, die die Schule abgebrochen haben.

This article has 2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.