Bombe als Schulglocke

Ugandas Schulen nehmen zumeist ausgediente Autofelgen um den Schülern Unterrichtsbeginn und -ende anzuzeigen. Auch anderes ausgedientes Material wird recycelt. Doch dieses Mal hätte es fatal enden können.

Anschläge in Kampala

Es traf nur Unschuldige, darunter viele Ausländer, die das Fußballendspiel der WM in einem äthiopischen Restaurant in Kabalagala, bzw. einem Rugby Club in Kampala anschauten. Die Bilanz: Mindestens 76 Tote, darunter ein Amerikaner.  Selbstmordattentäter, vermutlich  Mitglieder der somalischen radikalislmischen Rebellenorganisation  Al-Shabaab-Miliz, werden für den Anschlag verantwortlich gemacht.